DRK Peine erlebt ein ruhiges Freischießen

6. Juli 2018

Das DRK vermeldet ein ruhiges Fest ohne besondere Vorkommnisse. Freitagnacht einsatzstärkste Schicht.
Nach fünf Tagen auf dem Peiner Freischießen vermeldet das DRK insgesamt vierundsechzig Behandlungen auf dem Schützenplatz, Marktplatz und in der näheren Umgebung im Rahmen der Veranstaltung.
Besonders positiv hervorzuheben ist, dass es nur wenige Verletzungen aufgrund von Alkohol gab. Die Zahl an Kreislaufbeschwerden ist aufgrund des warmen Wetters deutlich angestiegen. Überwiegend kleine Behandlungen, wie Wundschnellverbände bestimmten aber den Tagesablauf.
Unsere Einsatzkräfte wurden aber auch zu einem Verkehrsunfall mit Motorrad sowie einer Reanimation in direkter Nachbarschaft zum Festplatz gerufen.
Ein Notarzt musste zu einer Behandlung auf dem Festplatz nachgefordert werden.
Vierzehn Patienten wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Kliniken transportiert.
Während der Veranstaltung leisteten die ehrenamtlichen Kräfte knapp 900 Einsatzstunden.Verletzungen 2018Mustervorjahresvergleich

Advertisements

Der Rückbau beginnt

4. Juli 2018

Pünktlich, wie immer, beginnt der Rückbau. Zeitgleich finden weiter Behandlungen in den Fahrzeugen statt.

Sandienstpower

3. Juli 2018

Dieses Jahr hatten wir für unsere Helferinnen und Helfer ein besonderes Gimmick im Gepäck: Einen Energydrink im DRK Peine Design. Wie jedes Jahr war jeder Rotkreuzler auf dem Platz vollkommen ehrenamtlich dabei. Viele haben sich für Peines fünfte Jahreszeit sogar Urlaub bzw. Überstunden genommen und Freunde/Familie und andere Verpflichtungen vertröstet! Ohne dieses Engagement könnten wir einen Dienst dieser Größe über fünf Tage (darunter drei Werktage) nicht realisieren. Wir sind ungeheuer stolz auf unsere Einsatzkräfte und zollen ihrem Engagement großen Respekt! #gemeinsam für ein besseres Peine!

Fackelumzug aus der Luft

3. Juli 2018

Die letzte Schicht beginnt

3. Juli 2018

Einsatzbesprechung an der Unfallhilfsstelle Für den Fackelumzug sind noch einmal drei Rettungswagen, zwei Bussen und dem Einsatzleitwagen im Dienst. Wir rechnen mit einer ruhigen Schicht. Umzugsbegleitung findet dieses Jahr mit unserem Henry1 statt, getauft nach Henry Dunant, dem Gründer des Rotes Kreuzes.

Tag 4 geht zuende…

3. Juli 2018

Pünktlich um 02:00 Uhr schließt das letzte Fahrgeschäft, das Zelt hat schon geschlossen. Nach insgesamt fünf Behandlungen über den Tag schließen wir zufrieden ab und freuen uns auf den morgigen Tag, mit dem Fackelumzug eine der schönsten Schichten, wie wir finden.

Also, gute Nacht und bis morgen!

Liebe Gesten und Anerkennung

3. Juli 2018

Den jetzigen Post wollen wir einmal all den lieben Menschen, Kooperationen und Standbetreibern widmen:

Wie jedes Jahr auch gibt es wieder diese kleinen Freudenmomente, die wir hier gemeinsam erleben dürfen. Wo Bevölkerung und Patienten unser Hobby immer mehr als Selbstverständlichkeit annehmen, man täglich in den einschlägigen Nachrichten etwas von Gewalt gegen Einsatzkräfte liest herrscht auf dem Peiner Freischießen immer noch eine andere Umgangsform vor.

Gerade erst wieder kam eine Standbetreiberin mit den Händen voller Berliner, am Samstag gab es ein reichhaltiges deftiges Abendbrot dank einer Kooperation und auf dem Platz selber gibt es immer wieder Freundlichkeiten und Einsparungen als Dank und Anerkennung für unsere Arbeit hier. Das freut uns immer wieder sehr.

Ganz besonders haben wir uns am Samstag über die lieben Worte und eine Kleinigkeit Süßes als Dank für die Behandlung am Freitag während des Feuerwerks gefreut!

Diese kleinen Momente der Anerkennung und Dankbarkeit sind die treibende Kraft der ehrenamtlichen Arbeit.

Wir danken euch sehr dafür! #gemeinsam für ein besseres Peine!

Alljährlicher Halbzeitstand

1. Juli 2018

Wie jedes Jahr nutzen wir den Sonntagabend für eine kleine Auswertung des bisherigen Dienstes.

Mit bisher 50 Versorgungen, von denen dreizehn in umliegenden Kliniken weiterversorgt werden mussten vermelden wir ein dem Wetter angepasstes eher ruhiges und verletzungsfreies Familienfest.

Zwischenstand Verletzungsmuster FS2018_So2200

Verletzungsstatistik Zwischenstand 01.07.2018 22:00

Letztes Jahr waren es zur selben Zeit 32 Behandlungen mit 8 Transporten. Der Anstieg ist überwiegend durch Kreislaufbeschwerden und den übermäßigen Genuss von Alkohol zurückzufügen. Der Samstagabend hat im Verhältnis zum Vorjahr deutlich an Versorgungen zugenommen.

Die Verteilung auf die Verletzungen ist proportional ähnlich denen des Vorjahres und ohne besondere Auffälligkeiten.

 

Schützenumzug von oben

1. Juli 2018

Dieses Jahr wollen wir euch einmal den Schützenumzug von oben zeigen:

Gut gelaunter Sonntag

1. Juli 2018

Heute starten wir hoch motiviert und gut gelaunt in den Sonntag.

Heute steht die feierliche Eröffnung und der große Schützenumzug auf dem Programm.

Aus diesem Grund haben wir heute auch die große Besetzung. Zwei Santeams für den Platz und drei Rettungswagen sowie den Einsatzleitwagen zu Koordination.

Unsere Einsatzkräfte sind hochmotiviert und gut gelaunt wie ihr sehen könnt 🙂